• Eingang
  • Rezeption
  • Wartezimmer
  • Behandlungszimmer
  • Behandlungszimmer 4
  • Prophylaxezimmer
  • Funktionsanalysezimmer
Dr. Peter Titulaer - Logo

Dr. Peter Titulaer

Zahnarztpraxis

Funktionsdiagnostik / CMD-Behandlung / Schienen

Wir haben uns seit Jahren auf die Analyse und Behandlung von Funktionsstörungen des Kausystems, heute häufig unter dem Begriff „Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)” zusammengefasst, spezialisiert. Diese sind weit mehr verbreitet, als allgemein bekannt und können in nahezu allen Altersschichten auftreten. Vielfältige Symtome können durch einen falschen Biss ausgelöst werden:

Die effektive Behandlung solcher Beschwerden erfordert häufig die Behandlung durch einen speziell ausgebildeten Zahnarzt. Dabei bedienen wir uns besonderer Untersuchungstechniken, die in der nicht entsprechend ausgestatteten Zahnarztpraxis nur teilweise oder gar nicht angewendet werden.

Axiographie

Axiographie

Wir arbeiten seit Jahren in einem Netzwerk mit Physiotherapeuten, Orthopäden und Kieferorthopäden zusammen und sind dem Arbeitskreis für Funktionsdiagnostik nach Slavicek angeschlossen.

In den meisten Fällen erfolgt eine effektive Behandlung der Beschwerden nach genauer Untersuchung in unserer Praxis mit einer speziell eingestellten Aufbissschiene, die mit individuell ermittelter Unterkieferposition und berechneten Führungen ausgestattet ist. Eine solche Schiene ist nicht zu vergleichen mit den sonst meistens üblichen einfachen Knirscherschienen oder Michiganschienen, die wir im Bedarfsfall natürlich auch anfertigen.

Schienenbehandlung


Nach erfolgreicher Schienenbehandlung müssen in vielen Fällen Korrekturen an den vorhandenen Zähnen durchgeführt werden, wenn auf Dauer auf eine Schiene verzichtet werden soll. Dazu können kieferorthopädische, Einschleif- sowie Aufbaumaßnahmen mit Kunststoff oder prothetische Maßnahmen erforderlich werden.